Entfernung aus dem Beamtenverhältnis wegen vorsätzlichen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Nach § 14 Abs. 2 Satz 1 NDiszG ist eine Beam­tin oder ein Beam­ter, die oder der durch ein schwe­res Dienst­ver­ge­hen das Ver­trau­en des Dienst­herrn oder der All­ge­mein­heit end­gül­tig ver­lo­ren hat, aus dem Beam­ten­ver­hält­nis zu ent­fer­nen. Die­se Vor­aus­set­zun­gen sind nach Ansicht des Ver­wal­tungs­ge­richts Göt­tin­gen beim ille­ga­len Besitz eines But­ter­fly­mes­ser, eines Schlag­rings und

Weiterlesen

Kein Sonderurlaub für Teilnahme an Schießweltmeisterschaft

Nach den ein­schlä­gi­gen beam­ten­recht­li­chen Vor­schrif­ten kann Son­der­ur­laub für die akti­ve Teil­nah­me an den Olym­pi­schen Spie­len sowie sport­li­chen Euro­­pa- und Welt­meis­ter­schaf­ten nur dann gewährt wer­den, wenn der Beam­te von einem dem Deut­schen Sport­bund ange­schlos­se­nen Ver­band als Teil­neh­mer benannt wor­den ist und dienst­li­che Grün­de nicht ent­ge­gen­ste­hen. Die­se Absicht ver­trat jetzt jeden­falls das

Weiterlesen