Waffen in Kinderhand

Waffen in Kinderhand

Wer sei­ne Waf­fe einem Min­der­jäh­ri­gen über­lässt, ris­kiert, dass sei­ne Waf­fen­be­sitz­kar­te ein­ge­zo­gen wird. Dies zeigt jetzt wie­der plas­tisch ein Fall, über den das Ver­wal­tungs­ge­richt Braun­schweig ent­schei­den muss­te: In dem Ver­fah­ren klag­te ein 60 Jah­re alter Land­wirt gegen ein vom Land­kreis Gos­lar aus­ge­spro­che­nes Ver­bot des Waf­fen­be­sit­zes und die sofor­ti­ge Sicher­stel­lung sei­ner Waf­fen.

Weiterlesen
Schießen mit Jugendlichen

Schießen mit Jugendlichen

Das Waf­fen­recht hält für die Jugend­ar­beit eini­ge Son­der­vor­schrif­ten bereit. Die­se betref­fen ins­be­son­de­re die Alters­gren­zen als auch Anfor­de­run­gen an die das Schie­ßen mit Jugend­li­chen lei­ten­den Auf­sichts­per­so­nen. Die­se Rege­lun­gen für das Schie­ßen mit Jugend­li­chen fin­den sich sowohl im Waf­fen­ge­setz wie auch in der All­ge­mei­nen Waf­­fen­ge­­setz-Ver­­or­d­­nung und zwar unter­schie­den nach dem Alter der

Weiterlesen
Schießen mit Jugendlichen

Schießen mit Jugendlichen

Neben vie­len ande­ren Neue­run­gen trifft das neue Waf­fen­recht auch die Jugend­ar­beit. Alters­gren­zen im Schieß­sport gab es zwar auch schon vor­her, aber nun ist eini­ges stren­ger und for­ma­li­sier­ter. So ent­hal­ten sowohl das Waf­fen­ge­setz wie auch die All­ge­mei­ne Waf­­fen­ge­­setz-Ver­­or­d­­nung nun Rege­lun­gen für das Schie­ßen mit Jugend­li­chen und zwar je nach Alter der

Weiterlesen
Schießaufsicht bei Jugendlichen

Schießaufsicht bei Jugendlichen

Ab dem 1. April muss bei Schie­ßen mit Kin­dern und Jugend­li­chen die Stand­auf­sicht von zur Kin­­der- und Jugend­ar­beit für das Schie­ßen beson­ders geeig­ne­ten Auf­sichts­per­so­nen gelei­tet wer­den. Die Duch­füh­rungs­ver­ord­nung zum WaffG, in der die Kri­te­ri­en für die­se beson­de­re Eig­nung fest­ge­legt wer­den, ist jedoch noch nicht erlas­sen. Bis dahin gilt jedoch die

Weiterlesen
Das neue Waffenrecht

Das neue Waffenrecht

Nun ist es also amt­lich: Das neue, nach „Erfurt“ noch­mals ver­schärf­te Waf­fen­recht ist im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det und tritt am 1. April 2003 in Kraft. Damit müs­sen wir uns auf eini­ge Neue­run­gen ein­stel­len. Die wich­tigs­ten Ände­run­gen sol­len hier kurz vor­ge­stellt wer­den. InhaltsübersichtJugend­ar­beitWaf­fen­be­sitz­kar­tenNeue Ver­pflich­tun­gen für die Schieß­sport­ver­ei­neAuf­be­wah­rung von Schuß­waf­fen Jugend­ar­beit[↑] Eine der wich­tigs­ten

Weiterlesen
Frage zum neuen Waffengesetz

Frage zum neuen Waffengesetz

Wirr­warr anstel­le von Klar­heit — Das Waf­fen­ge­setz, das am 1. April 2003 in Kraft tritt, ist für vie­le in der Pra­xis so nicht rea­li­sier­bar. Ver­ant­wort­li­che im Schieß­sport wis­sen oft nicht, wie sie sich ver­hal­ten sol­len. Inhalts­über­sicht­Was muss bei der Waf­fen­auf­be­wah­rung beach­tet wer­den?Was ändert sich bei den Waf­fen­be­sitz­kar­ten?Wie sieht es mit der Mel­de­pflicht aus??

Weiterlesen