Gemeinnützigkeit für den IPSC-Schießsport

Gemeinnützigkeit für den IPSC-Schießsport

Ein Verein, dessen Zweck in der Förderung des Schießsportes erfüllt die satzungsmäßigen Anforderungen an die Feststellung der Gemeinnützigkeit. Dies gilt – entgegen einer allgemeinen Verwaltungsanweisung der Finanzverwaltung – auch für die Förderung des IPSC-Schießens, d.h. bei einer dynamischen Schießsportdisziplin, bei der ein Schütze in möglichst kurzer Zeit einen festgelegten Parcours

Weiterlesen
Das Schießen auf Menschen beim Paintball

Das Schießen auf Menschen beim Paintball

Der in einem Paintball-Verein zweifelsfrei vorhandene Gesichtspunkt der Ausübung und Steigerung körperlicher Aktivitäten und des Wettkampfes wird in gemeinnützigkeitsschädlicher Weise von dem Aspekt der simulierten Tötung oder Verletzung von Menschen während des Spielsverlaufs massiv überlagert. In einem Schützenverein kommen zwar echte Waffen zum Einsatz, aber es wird nicht – wie

Weiterlesen
Die Genehmigung eines Schießsportzentrums

Die Genehmigung eines Schießsportzentrums

Grundsätzlich sind Schießstände baurechtlich im Außenbereich bevorzugt zulässig. Die Erteilung einer Betriebsgenehmigung einer solchen Schießanlage ist nicht zu beanstanden, wenn die vorgeschriebene zumutbare Lärmobergrenze nicht überschritten wird. Mit dieser Begründung hat das Verwaltungsgericht des Saarlandes die Klage von Bürgern aus Nohn sowie der benachbarten Schneidmühle gegen die Genehmigung eines “Internationalen

Weiterlesen
Waffengesetz-Verordnung in Kraft getreten

Waffengesetz-Verordnung in Kraft getreten

Nachdem die Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV) am 31.10.2003 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, ist sie nun am 1. Dezember, acht Monate nach dem neuen Waffengesetz, in Kraft getreten. Und auch hier findet sich wieder eine Reihe von Neuerungen, die von den einzelnen Sportschützen wie von den Schützenvereinen zu beachten sind. InhaltsübersichtSachkundeSchießsportordnungSchießständeAufsicht auf

Weiterlesen
Frage zum neuen Waffengesetz

Frage zum neuen Waffengesetz

Wirrwarr anstelle von Klarheit – Das Waffengesetz, das am 1. April 2003 in Kraft tritt, ist für viele in der Praxis so nicht realisierbar. Verantwortliche im Schießsport wissen oft nicht, wie sie sich verhalten sollen. InhaltsübersichtWas muss bei der Waffenaufbewahrung beachtet werden?Was ändert sich bei den Waffenbesitzkarten?Wie sieht es mit

Weiterlesen