Das Sprengstofflager und die immissionsschutzrechtliche Drittanfechtungsklagen

Das Sprengstofflager und die immissionsschutzrechtliche Drittanfechtungsklagen

Ein Nach­bar, der siche­re Kennt­nis von der Ertei­lung einer immis­si­ons­schutz­recht­li­chen Geneh­mi­gung erlangt hat oder bei Anwen­dung der erfor­der­li­chen Sorg­falt hät­te erlan­gen müs­sen, ist so zu behan­deln, als sei ihm die Geneh­mi­gung im Zeit­punkt der zuver­läs­si­gen Kennt­nis­er­lan­gung bzw. der Mög­lich­keit hier­zu amt­lich bekannt gege­ben wor­den; von die­sem Zeit­punkt an beträgt die

Weiterlesen
Unzuverlässigkeit im Sprengstoffrecht

Unzuverlässigkeit im Sprengstoffrecht

Allein die Tat­sa­che, dass eine straf­recht­li­che Ver­ur­tei­lung die für die Regel­ver­mu­tung der Unzu­ver­läs­sig­keit nach § 8a Abs. 2 Nr. 1 Buchst. c SprengG erfor­der­li­che Min­dest­stra­fe nicht erreicht, schließt es nicht aus, das zugrun­de lie­gen­de Ver­hal­ten bei der Prü­fung der aus­nahms­los anzu­neh­men­den Unzu­ver­läs­sig­keit nach § 8a Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b SprengG her­an­zu­zie­hen. Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Baden-Wür­t­­te­m­berg, Beschluss

Weiterlesen
Paragraphen-Böllern

Paragraphen-Böllern

Das Böl­ler­schie­ßen hat eine lan­ge Tra­di­ti­on und eines sei­ner ers­ten urkund­li­chen Erwäh­nun­gen ist bereits ein Ver­bot. So stammt eines der ers­ten Zeug­nis­se über die Böl­­ler-Akti­vi­­tä­­ten unse­rer Vor­fah­ren aus der Mark­graf­schaft Ans­bach, in der wegen sei­ner Gefähr­lich­keit durch einen mark­gräf­li­chen Erlass vom 16. Juli 1696 bei Straf­an­dro­hung ver­bo­ten wur­de, „dass bei

Weiterlesen