Entfernung aus dem Beamtenverhältnis wegen vorsätzlichen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Nach § 14 Abs. 2 Satz 1 NDiszG ist eine Beam­tin oder ein Beam­ter, die oder der durch ein schwe­res Dienst­ver­ge­hen das Ver­trau­en des Dienst­herrn oder der All­ge­mein­heit end­gül­tig ver­lo­ren hat, aus dem Beam­ten­ver­hält­nis zu ent­fer­nen. Die­se Vor­aus­set­zun­gen sind nach Ansicht des Ver­wal­tungs­ge­richts Göt­tin­gen beim ille­ga­len Besitz eines But­ter­fly­mes­ser, eines Schlag­rings und

Weiterlesen

Lippenstifte als verbotene Waffen

Net­te Idee, aber in der kon­kre­ten Form in Deutsch­land lei­der ille­gal: Beam­te des Zoll­amts Göp­pin­gen stell­ten 20 Pfef­fer­sprays in einem Post­pa­ket aus Fern­ost fest. Das allein wäre noch kei­ne Mel­dung wert, aber die Auf­ma­chung des Pfef­fer­sprays war schon krea­tiv: Die Pfe­f­­fer­­spray-Dosen waren äußer­lich als Lip­pen­stif­te auf­ge­macht. Die­se Ver­pa­ckung war aber

Weiterlesen